Auszug - Mitteilungen und Anfragen  

Sitzung des Bau- und Umweltausschusses der Gemeinde Breitenburg
TOP: Ö 8
Gremium: Bau- und Umweltausschuss der Gemeinde Breitenburg Beschlussart:
Datum: Mo, 12.03.2018 Status: öffentlich
Zeit: 19:30 - 20:52 Anlass: Sitzung
Raum: Clubraum des BSC Nordoe
Ort: Postkamp 28, 25524 Breitenburg
 
Wortprotokoll

Wortprotokoll

Vorsitzender Meier übergibt das Wort an Bürgermeister Köhne. Dieser macht folgende Mitteilungen:

 

-          Vereinbarung zur Bewirtschaftung des Münsterdorfer Friedhofs

Da der Friedhofsgärtner der Gemeinde Münsterdorf nicht weiter zur Verfügung stehen wird, wurde eine neue Vereinbarung zur Bewirtschaftung des Münsterdorfer Friedhofs zwischen der Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Anschar Münsterdorf und den Kommunen Breitenburg, Dägeling und Münsterdorf getroffen. Der Bürgermeister berichtet, dass die Gemeinde Dägeling hierfür einen weiteren Gemeindearbeiter in Vollzeit eingestellt hat. Die Gemeinde Münsterdorf wird den Streudienst übernehmen. Der nicht hoheitliche Teil (um die Kirche herum) soll von einer zusätzlichen Kraft, der hoheitliche Teil (Pflege der Gräber etc.) muss von externen Dienstleistern übernommen werden. Die Buchführung übernimmt Pastor Greßmann.

 

-          Spielplatz Neubaugebiet

rgermeister Köhne informiert über ein aktuell vorliegendes Angebot in Höhe von 65.000 €. Laut Beschluss des Finanzausschusses vom 07.03.2018 soll die Errichtung des Spielplatzes einen Höchstbetrag von 58.000 € nicht übersteigen. Hiervon werden 50.000 € vom Investor zur Verfügung gestellt, die verbleibenden 8.000 € werden von der Gemeinde gezahlt.

Auf Nachfrage wird mitgeteilt, dass, um die Langlebigkeit der Geräte zu rdern, die Beschaffenheit der zu installierenden Geräte nicht nur aus Holz sondern auch aus anderen Materialien, wie Kunststoff und Stahl, sein wird. Die Eltern wurden hierüber bereits informiert.

rgermeister Köhne hofft, dass der Spielplatz zum Sommer fertiggestellt sein wird. Die Fertigstellung des Spielplatzes hat höchste Priorität. Andere Projekte, wie z. B. die Aufstellung einer Energiesäule, muss gegebenenfalls ins nächste Jahr verschoben werden.

 

-          WLAN-Förderprogramm

Vorsitzender Meier informiert über ein bestehendes EU-WLAN-Förderprogramm. Er berichtet weiter, dass auf Anraten des Amtes Breitenburg überlegt werden sollte entsprechende Fördermittel im 2./3. Quartal für den BSC Nordoe zu beantragen. Hierzu werden weitere Gespräche mit Herrn Hatje, Amt Breitenburg, folgen.

 

-          Gerätebeschaffung Bauhof

Vorsitzender Meier berichtet aus dem Finanzausschuss vom 07.03.2018. Er verliest die Höhe der Mittel, die zur Anschaffung verschiedenster Geräte im Haushalt für den Bauhof angemeldet und bereitgestellt worden sind.

 

-          Schadenbeseitigung der Regenwassereinläufe „Am Schloss

rgermeister Köhne berichtet von den anhaltenden Problemen hinsichtlich der Trummen die Schlosszufahrt betreffend. Das Ablaufen der Trummen muss sichergestellt werden. Damit das Wasser nicht fortwährend über den Radweg läuft, soll sich der Sache nach der Frostperiode angenommen werden. Gegebenenfalls kann das Wasser in den umliegenden Graben eingeleitet werden. Hierzu sind Gespräche mit der Amtstechnikerin Frau Schuh und einer Fachfirmatig. Frau Schuh wird sodann gebeten, entsprechende Angebote einzuholen.

 

-          Frau Ørntoft informiert, dass die Stubben heute gefräst wurden.

 

-          Der Bürgermeister teilt mit, dass vorerst keine weiteren Bäume gefällt werden, da gegenwärtig noch welche gesetzt werden müssen. Im Postkamp sind z. B. noch Neupflanzungen nötig.

 

-          Herr Gramm informiert über ein zurückliegendes Hydranten-Problem im Neubaugebiet. Dieses sei bereits behoben. Er informiert und berichtet an dieser Stelle über die jährlich stattfindende „Herbst-Hydranten-Pflege“.

 

 

-          Herr Gramm informiert über einen Einsatz am Lehmsweg. Hier habe es Schwierigkeiten mit parkenden Autos und wetterbedingt abgeknickten Ästen gegeben. Bürgermeister Köhne teilt mit, dass das Problem bereits bekannt und mit dem Bauhof besprochen ist.

 

-          Herr Schwiering spricht dem Vorsitzenden Meier ein Lob aus und bedankt sich für den stetigen Informationsfluss. Alle Ausschussmitglieder sind anhaltend bestens informiert.

 

-          Zur weiteren Besprechung der TOP 3 und 4 wird vorsorglich bereits der 18. Juni 2018 als nächster Termin festgehalten (Hinweis der Verwaltung: Termin für die konstituierende Sitzung ist der 13.06.2018; eine Sitzung am 18.06. ist unter Berücksichtigung der Ladefrist daher nicht möglich).