Auszug - Erlass der 1. Nachtragshaushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2018  

Sitzung des Finanzausschusses der Gemeinde Münsterdorf
TOP: Ö 14
Gremium: Finanzausschuss der Gemeinde Münsterdorf Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Mo, 17.09.2018 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:30 - 21:25 Anlass: Sitzung
VO/033/2018/Müdo Erlass der 1. Nachtragshaushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2018
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Federführend:4 - Amt für Finanzen   
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Wortprotokoll

Vorsitzender Schümann bespricht detailliert mit allen Ausschussmitgliedern die 1.Nachtragshaushaltsplan 2018. Folgende Veränderungen ergeben sich:

 

Veränderungen zum Entwurf des 1. Nachtragshaushaltsplanes 2017

Gemeinde Münsterdorf

lt. Beratungen im Finanzausschuss

Kostenstelle/
Konto

Bezeichnung

Bisheriger
Ansatz

Neuer
Ansatz

Differenz

 

 

 

Einnahmen Ergebnishaushalt

 

 

 

 

 

 

keine Veränderungen

 

 

 

 

 

 

 

Summe Veränderungen

0

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausgaben Ergebnishaushalt

 

 

 

 

 

21110001.54310000

Geschäftsaufwendungen Grundschule

5.000

7.000

2.000

Mehrkosten für Geschäftsausgaben
der Grundschule

 

53810001.54310000

Geschäftsaufwendungen Schmutzwasserbeseitigung

40.000

75.200

35.200

Mehrausgaben für Kanalspülungen und -verfilmungen im Rahmen der SÜVO einschl. Hausanschlüsse

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Summe Veränderungen

37.200

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Einnahmen Finanzhaushalt

 

 

 

 

 

 

keine Veränderungen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

0

 

 

Ausgaben Finanzhaushalt

 

 

 

 

 

 

keine Veränderungen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Summe Veränderungen

0

 

 

Herr Pauschert hat mit Bürgermeister Unganz über 2 kaputte Fenster im Haus Osterstraße gesprochen, die dringend repariert / ausgetauscht werden müssen.

Es ist bis zur nächsten Sitzung der Gemeindevertretung zu prüfen, ob hier zusätzliche Mittel veranschlagt werden müssen.

Beschluss

Beschluss:

Der Finanzausschuss empfiehlt der Gemeindevertretung folgende 1. Nachtragshaushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2018:

 

  1. Nachtragshaushaltssatzung der Gemeinde  Münsterdorf

r das Haushaltsjahr 2018

 

Aufgrund des § 95b der Gemeindeordnung wird nach Beschluss der Gemeindevertretung vom 27.09.2018 folgende 1. Nachtragshaushaltssatzung erlassen:

 

§ 1

 

Mit dem Nachtragshaushaltsplan werden

 

 

 

 

 

 

und damit der Gesamtbetrag des Haushaltsplanes einschl. der Nachträge

 

 

erhöht

um

EUR

vermindert

um

EUR

gegenüber

bisher

EUR

nunmehr

festgesetzt

auf

EUR

1.

im Ergebnisplan der

 

 

 

 

 

Gesamtbetrag der Erträge

138.000

0

2.771.600

2.909.600

 

Gesamtbetrag der Aufwendungen

84.400

0

2.969.100

3.053.500

 

Jahresfehlbetrag

0

53.600

197.500

143.900

 

 

 

 

 

 

2.

im Finanzplan der

 

 

 

 

 

Gesamtbetrag der Einzahlungen aus laufender Verwaltungstätigkeit

138.000

0

2.644.600

2.787.600

 

 

Gesamtbetrag der Auszahlungen aus laufender Verwaltungstätigkeit

84.400

0

2.675.000

2.759.400

 

 

 

 

 

 

 

 

Gesamtbetrag der Einzahlungen aus der Investitionstätigkeit und der Finanzierungstätigkeit

80.000

0

226.100

306.100

 

Gesamtbetrag der Auszahlungen aus der Investitionstätigkeit und der Finanzierungstätigkeit

143.700

0

314.200

457.800

 

 

 

 

 

 

 

§ 2

 

 

Gemäß § 20 Gemeindehaushaltsverordnung Doppik werden folgende Budgets gebildet:

 

1. Personalbudget

Die Personalaufwendungen bilden das Personalbudget.

 

2.Bilanzielle Abschreibungen / Erträge aus der Auflösung von Sonderposten

Die bilanziellen Abschreibungen und die Erträge aus der Auflösung von Sonderposten

werden zu einem Budget zusammengefasst.

 

3.Budget je Kostenstelle

Die übrigen Erträge und Aufwendungen sowie Einzahlungen und Auszahlungen unter einer

Kostenstelle bilden ein Budget.

 

Bezüglich der Deckungsfähigkeit gelten die Bestimmungen des § 22 Gemeindehaushaltsverordnung -  Doppik.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

nsterdorf,

 

rgermeister

Abstimmungsergebnis

Abstimmungsergebnis:

Einstimmig dafür