Auszug - Erlass der 1. Nachtragshaushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2018  

Sitzung der Gemeindevertretung Münsterdorf
TOP: Ö 18
Gremium: Gemeindevertretung Münsterdorf Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Do, 27.09.2018 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:30 - 22:00 Anlass: Sitzung
VO/033/2018/Müdo Erlass der 1. Nachtragshaushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2018
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Federführend:4 - Amt für Finanzen   
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Wortprotokoll

Vor der weiteren Beratung des TOP 18 wird die Öffentlichkeit der Sitzung hergestellt.

 

rgermeister Unganz verweist auf die Beratung der Finanzausschusses und auf die sich aus der heutigen Beratung ergebenden Änderungen.

Beschluss

Beschluss:

Die Gemeindevertretung beschließt folgende 1. Nachtragshaushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2018:


  1. Nachtragshaushaltssatzung der Gemeinde  Münsterdorf

r das Haushaltsjahr 2018

 

Aufgrund des § 95b der Gemeindeordnung wird nach Beschluss der Gemeindevertretung vom 27.09.2018 folgende 1. Nachtragshaushaltssatzung erlassen:

 

 

§ 1

 

Mit dem Nachtragshaushaltsplan werden

 

 

 

 

 

 

und damit der Gesamtbetrag des Haushaltsplanes einschl. der Nachträge

 

 

erhöht

um

EUR

vermindert

um

EUR

gegenüber

bisher

EUR

nunmehr

festgesetzt

auf

EUR

1.

im Ergebnisplan der

 

 

 

 

 

Gesamtbetrag der Erträge

141.000

0

2.771.600

2.912.600

 

Gesamtbetrag der Aufwendungen

84.400

0

2.969.100

3.053.500

 

Jahresfehlbetrag

0

56.600

197.500

140.900

 

 

 

 

 

 

2.

im Finanzplan der

 

 

 

 

 

Gesamtbetrag der Einzahlungen aus laufender Verwaltungstätigkeit

141.000

0

2.644.600

2.785.600

 

 

Gesamtbetrag der Auszahlungen aus laufender Verwaltungstätigkeit

84.400

0

2.675.000

2.759.400

 

 

 

 

 

 

 

 

Gesamtbetrag der Einzahlungen aus der Investitionstätigkeit und der Finanzierungstätigkeit

80.000

0

226.100

306.100

 

Gesamtbetrag der Auszahlungen aus der Investitionstätigkeit und der Finanzierungstätigkeit

143.700

0

314.100

457.800

 

 

 

 

 

 

 

§ 2

 

Gemäß § 20 Gemeindehaushaltsverordnung Doppik werden folgende Budgets gebildet:

 

1. Personalbudget

Die Personalaufwendungen bilden das Personalbudget.

 

2.Bilanzielle Abschreibungen / Erträge aus der Auflösung von Sonderposten

Die bilanziellen Abschreibungen und die Erträge aus der Auflösung von Sonderposten

werden zu einem Budget zusammengefasst.

 

3.Budget je Kostenstelle

Die übrigen Erträge und Aufwendungen sowie Einzahlungen und Auszahlungen unter einer

Kostenstelle bilden ein Budget.

 

Bezüglich der Deckungsfähigkeit gelten die Bestimmungen des § 22 Gemeindehaushaltsverordnung -  Doppik.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

nsterdorf,

 

rgermeister

 

 

Abstimmungsergebnis

Abstimmungsergebnis: einstimmig dafür