Auszug - Fortführung der Schulsozialarbeit an der Grundschule Oelixdorf  

Sitzung des Schul-, Sport- und Sozialausschusses der Gemeinde Oelixdorf
TOP: Ö 2
Gremium: Schul-, Sport- und Sozialausschuss der Gemeinde Oelixdorf Beschlussart:
Datum: Di, 06.11.2018 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:30 - 20:27 Anlass: Sitzung
Raum: Feuerwehrgerätehaus Oelixdorf
Ort: Oberstraße 56, 25524 Oelixdorf
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Wortprotokoll

Vorsitzende Pfeiffenberger berichtet, dass die Gemeinde Oelixdorf vor 2 Jahren die Stelle für die Schulsozialarbeit an der Grundschule zunächst befristet geschaffen hat.

Es hat sich gezeigt, dass diese Stelle für das Zusammenspiel Schule Eltern Lehrer wichtig ist und nötig gebraucht wird.

In der heutigen Sitzung ist darüber zu beraten, wie es mit der Schulsozialarbeit weitergehen soll und ob der bestehende Arbeitsvertrag verlängert werden soll. Die Gewährung von Fördermitteln in 2019 ist gesichert.

 

r Frau Kahl stellt sich die Frage, ob der Bedarf für die Schulsozialarbeit weiterhin vorhanden ist. Der befristete Arbeitsvertrag kann nicht unendlich oft verlängert werden. Es ist in diesem Fall nur eine maximale Gesamtbefristung von 2 Jahren möglich. Ansonsten wandelt sich das Beschäftigungsverhältnis in ein unbefristetes um. Sie möchte deshalb die Angelegenheit zunächst in den Fraktionen beraten, um dann im 1. Halbjahr 2019 eine Entscheidung treffen zu können.

 

Herr Hatje weist darauf hin, dass die Stelle der Schulsozialarbeit im Stellenplan nur bis zum 31.12.2018 befristet ist. Eine weitere Befristung ist um maximal 8 Monate bis Mitte September 2019 möglich. Es muss somit noch in 2018 zumindest eine Entscheidung getroffen werden, ob es eine weitere Befristung geben soll. Ansonsten endet das Beschäftigungsverhältnis der Schulsozialarbeit am 31.12.2018.

 

Die Ausschussmitglieder sprechen sich deshalb dafür aus, den befristeten Arbeitsvertrag nochmals um weitere 8 Monate zu verlängern. In der Zwischenzeit sollen die Fraktionen darüber beraten, ob danach die Schulsozialarbeit unbefristet weitergeführt werden soll. Die Schulsozialarbeiterin wird gebeten, hierfür einen Bericht über ihre bisherigen Tätigkeiten zu erstellen.

 

 

 

Beschluss

Ansonsten empfiehlt der Schul-, Sport- und Sozialausschuss dem Finanzausschuss und der Gemeindevertretung folgenden Beschluss:

 

Die Stelle für die Schulsozialarbeit ist nochmals um die maximal mögliche Zeit von 8 Monaten zu befristen. Es ist im ersten Halbjahr 2019 zu entscheiden, ob die Stelle in eine unbefristete Stelle umgewandelt wird.

 

Abstimmungsergebnis

Abstimmungsergebnis: einstimmig dafür