Auszug - Mitteilungen und Anfragen  

Sitzung des Amtsausschusses Breitenburg
TOP: Ö 6
Gremium: Amtsausschuss Breitenburg Beschlussart:
Datum: Do, 07.03.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:30 - 21:00 Anlass: Sitzung
Raum: Sitzungszimmer in der Amtsverwaltung Breitenburg
Ort: Osterholz 5, 25524 Breitenburg
 
Wortprotokoll

Wortprotokoll

-       LVB Peglow erinnert an die am 19.03.2019, 19.30 Uhr, stattfindende Veranstaltung zum Thema „Wiederansiedlung des Wolfes“ in Itzehoe im Sophie-Scholl-Gymnasium. Er bittet um zahlreiche Teilnahme der Bürgermeister.

 

-       Auch LVB Peglow spricht die Überarbeitungen und Optimierungen des ZV ÖPNV an. Die Ergebnisse hierzu sollen in Regionalkonferenzen vorgestellt werden.
Die Konferenz für den Bereich des Amtes Breitenburg wird gemeinsam mit dem Amt Kellinghusen durchgeführt. Es ist vorgesehen, dass diese am 13.05.2019 im Amt Kellinghusen oder im Dörfergemeinschaftshaus Wulfsmoor stattfindet. Die Einladungen hierfür gehen rechtzeitig zu.
rgermeister Pfahl bittet darum, diese Neuerungen des ÖPNV kritisch zu betrachten.
Er ergänzt, dass am 18.03.2019 eine Verbandsversammlung des Zweckverbandes im Kreistagssaal zum Thema „neue Finanzierungsmodelle“ stattfindet. In diesen Zusammenhang wird auch eine Auflösung des Zweckverbandes und eine Übernahme der Aufgaben durch den Kreis Steinburg diskutiert. Die Finanzierung des ÖPNV würde dann über die Kreisumlage erfolgen.

 

-       LVB Peglow erinnert an den Vortrag von Frau Rohwedder von der Aktiv-Region in der letzten Bürgermeisterrunde. Frau Rohwedder hat nachgefragt, ob es ein Feedback mit Wünschen und Bedürfnissen zu Fördermöglichkeiten aus den einzelnen Gemeinden gab. LVB Peglow bittet alle Gemeinden um entsprechende Überlegungen, damit dann ggf. Fördermöglichkeiten geprüft werden können.

rgermeister Pfahl spricht in diesem Zusammenhang den Gedanken zur Schaffung eines Bürgermobils auf Amtsebene an. Dieser sollte weiterverfolgt werden.

 

-       Amtsvorsteher Heuberger weist darauf hin, dass im Zusammenhang mit der Kindertagesstättenfinanzierung auch für den Ü 3-Bereich der Personalschlüssel von 1,5 auf 2.0 angehoben wird.

 

-       rgermeister Pfahl spricht die Beratungen über die Erhöhung der Kreisumlage in den Gremien des Kreises Steinburg an. Er hält die Wortbeiträge einzelner Kreistagsabgeordneten für grenzwertig. Eine kommunale Familie ist nicht mehr zu erkennen.