Auszug - Vorstellung der Behindertenbeauftragten des Kreises Steinburg  

Sitzung des Amtsausschusses Breitenburg
TOP: Ö 4
Gremium: Amtsausschuss Breitenburg Beschlussart:
Datum: Mo, 24.08.2020 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:30 - 21:10 Anlass: Sitzung
Raum: Moordörperhuus
Ort: Dörpstraat 14, 25597 Westermoor
 
Wortprotokoll

Wortprotokoll

Amtsvorsteher Heuberger freut sich, dass an der heutigen Amtsausschusssitzung Frau von Bargen als Beauftragte des Kreises Steinburg für Menschen mit Behinderungen teilnimmt, um ihre Arbeit zu präsentieren.

 

Frau von Bargen stellt sich kurz vor. Sie nimmt dieses Amt seit 1 ½ Jahren wahr. Ihr ist es ein Bedürfnis, sich in allen Amtsausschüssen im Bereich des Kreises Steinburg vorzustellen.

Sie präsentiert den von einer Arbeitsgruppe erarbeiteten und vom Kreistag beschlossenen Aktionsplan zur UN-Behindertenrechtskonvention 2020.

Dieser Aktionsplan enthält wichtige Hinweise zur Verwirklichung der Rechte von Menschen mit Behinderungen.

Sie verteilt jeweils ein Exemplar an die Amtsausschussmitglieder.

 

Frau von Bargen möchte auf Kreisebene ein entsprechendes Netzwerk aufbauen.

Frau von Bargen bittet bei der Umsetzung um Unterstützung in Form eines Ansprechpartners für Menschen mit Behinderungen in jedem Amt.

 

Bisher gibt es vor Ort nur in den Städten Itzehoe, Glückstadt und Kellinghusen Behindertenbeauftragte. Mit diesen trifft sie sich regelmäßig zum Meinungsaustausch.

 

Auf Nachfrage bestätigt Frau von Bargen, dass sie sich im Bereich des ÖPNV um barrierefreie Bushaltestellen bemüht. Außerdem steht sie auch im Kontakt mit dem Schulrat bezüglich der behindertengerechten Gestaltung der Schulen.

 

Amtsvorsteher Heuberger bedankt sich bei Frau von Bargenr ihre Ausführungen und wünscht ihr, dass möglichst viele weitere Personen ihre Arbeit für Menschen mit Behinderung unterstützen.