Auszug - Mitteilungen und Anfragen  

Sitzung des Finanzausschusses der Gemeinde Münsterdorf
TOP: Ö 12
Gremium: Finanzausschuss der Gemeinde Münsterdorf Beschlussart:
Datum: Mo, 23.11.2020 Status: öffentlich
Zeit: 19:30 - 21:32 Anlass: Sitzung
Raum: Fahrzeughalle im Feuerwehrgerätehaus Münsterdorf
Ort: Kirchenfeld 1, 25587 Münsterdorf
 
Wortprotokoll

Wortprotokoll

- Vorsitzender Schümann informiert darüber, dass 6 Tannenbäume von Herrn Grell und seinem Team am Donnerstag, den 26.11.2020 aufgestellt werden.
SPD, KIM und DMW werden jeweils 2 Tannenbäume zum Schmücken zugewiesen. Die SPD wird die Tannenbäume schmücken, die am Ortsausgang in Richtung des Schlosses Breitenburg aufgestellt werden. Die KIM wird die Tannenbäume schmücken, die sich am Ortsausgang Richtung Itzehoe befinden werden und der DMW werden die Bäume, die am Ortsausgang in Richtung gerdorf aufgestellt werden, zugewiesen.

 

- Frau Ziegler wirdr alle über 80-jährigen Personen der Gemeinde nsterdorf Weihnachtstüten zusammenstellen und verteilen. Die Grundschüler haben hierfür fleißig gebastelt. Frau Ziegler hat bereits Holzfiguren und Schokoladentäfelchen besorgt, außerdem wird sie noch einen Flyer r die Tüten erstellen.

 

- Herr Pokriefke erkundigt sich bei rgermeister Unganz, was es mit den Umgemeindungsverhandlungen mit der Gemeinde Lägerdorf auf sich hat.
rgermeister Unganz erklärt, dass Lägerdorf ein Ortsentwicklungskonzept erstellt hat und einen Teil des Münsterdorfer Gemeindegebiets erhaltenchte.
Es liegt ein offizieller Antrag vor. Über einen „Ausgleich“ muss noch gesprochen werden. Dies wird in die nächste Sitzungsperiode vertagt.

 

- Bürgermeister Unganz berichtet, dass man im Baugebiet Osterstraße bei der Entnahme von  Bodenproben auf Kreide gestoßen ist und somit dort keine Spülbohrungen stattfinden sollten, um die Kreideschicht nicht zu beschädigen. Außerdem wird der Hinweis aufgenommen, dass dies ein Risikogebietr Erdfälle/Erdrutsche sein könnte und ein Statiker nun Formulierungen für diesen Hinweis treffen soll.

 

- Zur Entwicklung des Anbaus für den Kindergarten teilt Herr Unganz mit, dass der Bauantrag gestellt wurde. Der geplante Bau reicht jedoch bis in das Straßengebiet hinein, welches nicht dem Kindergartengelände angehört. Hierssen  noch Baulasten eingetragen werden.
Die Ausschreibungsunterlagen werden von dem Architekten gefertigt.