Auszug - Vorläufiger Kindergartenhaushalt 2021  

Sitzung des Finanzausschusses der Gemeinde Münsterdorf
TOP: Ö 11.5
Gremium: Finanzausschuss der Gemeinde Münsterdorf Beschlussart: zurückgestellt
Datum: Mo, 23.11.2020 Status: öffentlich
Zeit: 19:30 - 21:32 Anlass: Sitzung
Raum: Fahrzeughalle im Feuerwehrgerätehaus Münsterdorf
Ort: Kirchenfeld 1, 25587 Münsterdorf
VO/128/2020/Müdo vorläufiger Kindergartenhaushalt 2021
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Federführend:4 - Amt für Finanzen   
 
Wortprotokoll
Beschluss

Wortprotokoll

Die Landesregierung hat mit dem neuen Kitagesetz ein neues Finanzierungssystem

eingeführt.

 

Das Prinzip des Finanzierungsmodells umfasst, dass jede Gemeinde pro Gemeinde-Kind

einen Betrag an das Land zahlt („Wohnortgemeinde“). Das Land errechnet anschließend den Zuschuss pro Kindergartenkind und zahlt an die Gemeinde („Standortgemeinde“).

Dies soll eine Erleichterungr die Kommunen darstellen.

 

Die Kirchenkreisverwaltung hat zwei Haushalte geliefert. Einen Haushalt mit Erweiterungsbau und einen Haushalt ohne Erweiterungsbau.

 

Herr Schümann erläutert daraufhin an Hand einer Tabelle die finanziellen Unterschiede des Finanzierungssystems mit und ohne Erweiterungsbau. Einhergehend wird erklärt, dass ebenfalls die Gruppenstrukturen des Kindergartens Auswirkungen auf die Finanzen haben.

 

Pastor Greßmann merkt an, dass das neue Kindergartengesetz bestimmte Standards vorschreibt und die neue Struktur bestimmte Leistungen „belohnt“. Aus seiner Sicht ist die Systemumstellung richtig, auch wenn diese mit Schmerzen verbunden ist. 

 

Laut Nachtragshaushaltsplan 2020 entstehen im Kindergartenhaushalt Kosten in Höhe von 404.000 €. Im Haushaltsplan 2021 ohne Erweiterungsbau sind Ausgaben in Höhe von ca. 467.000 € notwendig. Mit Erweiterungsbau reduzieren sich diese Kosten um ca. 206.000 € !

 

Die weitere Vorgehensweise umfasst nun die Klärung der Gruppenstruktur mit dem Kindergarten, die Klärung über die Zahlung als Wohnortgemeinde und die Klärung einiger Kostenkonten mit der Kirchenkreisverwaltung.

 

Der Vorsitzende stellt den Antrag auf Vertagung des Beschlusses über den Kindergartenhaushalt auf Anfang 2021.
Diesem Antrag wird nicht widersprochen.

Beschluss