Vorlage - VO/073/2019/Müdo  

Betreff: Aufhebung des B-Plan Nr. 14 "Klotzenkuhle", für das Gebiet südlich der "Mühlenstraße", westlich der Straße "Kuhteich", nördlich des Bereiches "Kuhteichsmoor" (Flurstück 25/34, Flur 4, Gemarkung Münsterdorf) und östlich des Sportplatzes
a) Beratung und Entscheidung über die Stellungnahmen der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange
b) Entwurfs- und Auslegungsbeschluss gem. § 3 Abs. 2 BauGB
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Federführend:3 - Bauamt   
Beratungsfolge:
Bau- und Umweltausschuss der Gemeinde Münsterdorf Vorberatung
13.11.2019 
Sitzung des Bau- und Umweltausschusses der Gemeinde Münsterdorf zurückgestellt   
Gemeindevertretung Münsterdorf Entscheidung
10.12.2019 
Sitzung der Gemeindevertretung Münsterdorf ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

1. Über die von den Behörden und sonstigen Trägern öffentlicher Belange (TöB) vorgebrachten Stellungnahmen wird gemäß der anliegenden Liste der Abwägungsvorschläge entschieden.

Alle Abwägungen sind in den Entwurf der Aufhebungssatzung und der Begründung sowie des Umweltberichtes einzuarbeiten.

 

2. Der Amtsvorsteher des Amtes Breitenburg wird beauftragt, diejenigen, die eine Stellungnahme abgegeben haben, von dem Ergebnis mit Angabe der Gründe in Kenntnis zu setzen.

 

3. Der Entwurf der Aufhebungssatzung und der Begründung einschl. des Umweltberichtes werden gebilligt. Der Entwurf ist nach § 3 Abs. 2 BauGB für die Dauer eines Monats öffentlich auszulegen. Die nach § 4 Abs. 2 BauGB zu beteiligenden Stellen sind von der Auslegung zu benachrichtigen und zur Abgabe einer Stellungnahme innerhalb eines Monats aufzufordern.

 

4. Ort und Dauer der Auslegung sowie Angaben dazu, welche umweltbezogenen Informationen verfügbar sind, sind mindestens eine Woche vor Beginn der Auslegung ortsüblich bekannt zu machen (§ 3 Abs. 2 BauGB). Der Amtsvorsteher des Amtes Breitenburg wird beauftragt, die Bekanntmachung zu veranlassen.

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

Gemäß des Vorentwurfsbeschlusses vom 20.03.2019 wurden die Behörden und sonstigen TöB von dem Aufhebungsverfahren unterrichtet und zur Äußerung, besonders in Bezug auf den erforderlichen Umfang und Detaillierungsgrad der Umweltprüfung, aufgefordert.

Die frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung zum Bebauungsplanverfahren fand am 01.04.2019 statt.

Zu diesem Termin ist ein Interessierter erschienen, dem der Vorentwurf erläutert wurde.

Über die eingegangenen Stellungnahmen ist nunmehr, entsprechend der anliegenden Liste der Abwägungsvorschläge, zu entscheiden.

 

Der sich danach ergebende Entwurf der Aufhebungssatzung und der dazugehörigen Begründung einschl. des Umweltberichtes sind für die Dauer eines Monates öffentlich auszulegen. Die Behörden und sonstigen TöB sind von der Auslegung zu benachrichtigen und zu einer Stellungnahme aufzufordern.

 

Um Beratung und Beschlussfassung wird gebeten.

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Finanzielle Auswirkungen:

keine

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

Abwägungstabelle

Entwurf der Aufhebungssatzung inkl. Begründung und Umweltbericht

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Abwägung frühzeitige Beteiligung (146 KB)      
Anlage 2 2 Entwurf Planzeichnung Teil A und B 27.11.2019 (3407 KB)      
Anlage 3 3 Entwurf Begründung Stand 27.11.2019 (784 KB)