Vorlage - VO/084/2020/Ldorf  

Betreff: Bekanntgabe der in den Jahren 2018 und 2019 eingegangenen Spenden für die Gemeinde Lägerdorf
Status:öffentlichVorlage-Art:Informationsvorlage
Federführend:4 - Amt für Finanzen   
Beratungsfolge:
Finanzausschuss der Gemeinde Lägerdorf Kenntnisnahme
10.03.2020 
Sitzung des Finanzausschusses der Gemeinde Lägerdorf zur Kenntnis genommen   
Gemeindevertretung Lägerdorf Kenntnisnahme
26.05.2020 
Sitzung der Gemeindevertretung Lägerdorf ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

Gemäß § 76 Abs. 4 der Gemeindeordnung darf die Gemeinde zur Erfüllung ihrer Aufgaben Spenden, Schenkungen und ähnliche Zuwendungen einwerben und annehmen oder an Dritte vermitteln. Die Einwerbung und die Entgegennahme des Angebots einer Zuwendung obliegen ausschließlich der Bürgermeisterin oder dem Bürgermeister. Über die Annahme oder Vermittlung von Spenden usw., die über bloße Sachspenden im Wert von 50,- € hinausgehen, entscheidet allerdings die Gemeindevertretung. Die Entscheidungsbefugnis wurde in der Gemeinde Lägerdorf bis zu einer Wertgrenze von 50.000,- € auf den Bürgermeister übertragen.

 

Unabhängig davon ist die Bürgermeisterin bzw. der Bürgermeister verpflichtet, einen jährlichen Bericht zu erstellen, in dem die Geber, die Zuwendungen und die Verwendungszwecke anzugeben sind. Dieser ist der Gemeindevertretung zuzuleiten (s. Anlage).

 

Die in den Jahren 2018 und 2019 eingegangenen Spenden, Schenkungen und ähnlichen Zuwendungen werden zur Kenntnis genommen.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

Aufstellung Spendeneingänge 2018

Aufstellung Spendeneingänge 2019