Vorlage - VO/045/2020/Bberg  

Betreff: Wechsel der Trägerschaft der Kindertagesstätte "Die Moorwichtel" Breitenberg an die Kita-Werk Rantzau-Münsterdorf gGmbH zum 01.01.2021
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Federführend:4 - Amt für Finanzen   
Beratungsfolge:
Gemeindevertretung Breitenberg Entscheidung
21.10.2020 
Sitzung der Gemeindevertretung Breitenberg ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Breitenberg nimmt zustimmend zur Kenntnis, dass zum 01.01.2021 die Trägerschaft der Kindertagesstätte „Die Moorwichtel“ Breitenberg an die Kita-Werk Rantzau-Münsterdorf gGmbh wechselt.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

Die Anforderungen an die Trägerschaft der Kindertagesstätte sind nicht nur durch das neue Kita-Gesetz inhaltlich und zeitlich enorm gestiegen.

Pastorin Köckert ist in ihrer Funktion als Vorsitzende des Kirchengemeinderats der Ev. Kirchengemeinde Breitenberg für alle Angelegenheiten der Kita zuständig.  

Für Ihre Pastorinnentätigkeit in Breitenberg steht ihr anders als bei ihren Vorgängern nur eine halbe Stelle zur Verfügung. Die gestiegenen Tätigkeiten für die Kindertagesstätte schränken ihre eigentliche Tätigkeit als Pastorin ein.

Es hat deshalb Gespräche mit der Kita-Werk Rantzau-Münsterdorf gGmbH bezüglich einer Übernahme der Trägerschaft für die Kindertagesstätte „Die Moorwichtel“ gegeben.

In der Sitzung des Kirchengemeinderats haben Probst Dr. Bergemann und Frau Raßmus, Geschäftsführerin der Kita-Werk gGmbh, die Kita-Werk gGmbH vorgestellt. Hieran haben auch die 6 Bürgermeister der Moordörfer sowie LVB Pfahl und Herr Hatje von der Amtsverwaltung teilgenommen.

Es wurden hauptsächlich folgende Themen angesprochen und erläutert:

- die Kita-Werk gGmbh betreut zurzeit 22 Kindertagesstätten.

- die Mitarbeiter der Tagesstätte werden zu den bestehenden Bedingungen lt. Tarifvertrag der Kirche übernommen

- das Kita-Werk hat eine eigene Personalabteilung und eine eigene Buchhaltung

- die Leitung der Kindertagesstätte vor Ort erfolgt weiterhin eigenständig, allerdings im Rahmen der pädagogischen Vorgaben der Kita-Werk gGmbH

- die Kita-Werk gGmbH erhebt für ihre Verwaltungstätigkeit einen Verwaltungskostenanteil in Höhe von 6 % der Gesamtpersonalkosten der Kita – bisher hat der Kirchenkreis hierfür 5 % der Personalkosten abgerechnet.

- die 6 Moordörfer werden weiterhin über den paritätisch besetzten Kita-Ausschuss an der Willensbildung für die Kita beteiligt.

-  die 6 Moordörfer müssen nach den Bestimmungen des neuen Kita-Gesetzes den Zuschussbedarf für die Kita finanzieren. Bisher sind Mehrbelastungen nicht ersichtlich. Sollte jedoch in der Kita der Standard über das vom Gesetzgeber geforderte liegen, waren alle Bürgermeister sich einig, dass evtl. Mehrbelastungen der Gemeinde Breitenberg als Standortgemeinde von allen anteilig mit finanziert werden.

 

Abschließend ist festzustellen, dass es für die 6 Gemeinden keine Veränderungen gegenüber der bisherigen Trägerschaft gibt. Es sollte allen Gemeinden wichtig sein, dass die Verwaltung der Kindertagesstätte in professionelle Hände gelegt wird.

Die Gemeindevertretungen sollten deshalb den Trägerwechsel zum 01.01.2021 zustimmend zur Kenntnis nehmen.

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Finanzielle Auswirkungen:

./.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

./.