Vorlage - VO/038/2020/Mdiek  

Betreff: Erlass der 2. Satzung zur Änderung der Satzung der Gemeinde Moordiek über die Erhebung einer Hundesteuer
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Federführend:4 - Amt für Finanzen   
Beratungsfolge:
Gemeindevertretung Moordiek Entscheidung
10.12.2020 
Sitzung der Gemeindevertretung Moordiek abgelehnt   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

Die Gemeindevertretung beschließt die nachstehende 2. Satzung zur Änderung der Satzung der Gemeinde Moordiek über die Erhebung von Hundesteuer.

 

2. Satzung zur Änderung der Satzung

der Gemeinde Moordiek über die Erhebung einer Hundesteuer

    vom 29.11.2016

 

Aufgrund des § 4 Abs. 1 Satz 1 und Abs. 2 der Gemeindeordnung für Schleswig-Holstein (GO) und des § 1 Abs. 1, § 2 Abs. 1 und § 3 Abs. 1, 6 und 8 des Kommunalabgaben-gesetzes des Landes Schleswig-Holstein (KAG), jeweils in der zurzeit geltenden Fassung,

 

wird nach Beschlussfassung durch die Gemeindevertretung vom

 

folgende Änderungssatzung erlassen:

 

Artikel I

 

§ 4 Absatz 1 erhält ab 01.01.2021 folgende Fassung:

 

(1) Die Steuer beträgt jährlich:

Für den ersten Hund    85,00 EUR
für den zweiten Hund    95,00 EUR
für jeden weiteren Hund 115,00 EUR
 

 

Für das Folgejahr wird eine weitere Erhöhung wie folgt beschlossen:

§ 4 Absatz 1 erhält ab 01.01.2022 folgende Fassung:

 

(1) Die Steuer beträgt jährlich:

Für den ersten Hund  120,00 EUR
für den zweiten Hund  130,00 EUR
für jeden weiteren Hund 150,00 EUR
 

 

 

Artikel II

 

Diese Satzung tritt am 01.01.2021 in Kraft.

 

Die Satzung wird hiermit ausgefertigt.

 

 

 

Moordiek, den   Gemeinde Moordiek

 

   - Bürgermeister -

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

Zu der Änderung des § 4 Absatz 1:

Die Hundesteuer wird erhöht für

 

- den ersten Hund
  von bisher    50,00 EUR
  ab 2021 auf    85,00 EUR

  ab 2022 auf  120,00 EUR

 

- den zweiten Hund
  von bisher    60,00 EUR
  ab 2021 auf    95,00 EUR
  ab 2022 auf  130,00 EUR
 

- den ersten ermäßigten Hund
  von bisher  25,00 EUR
  ab 2021 auf  42,50 EUR
  ab 2022 auf  60,00 EUR

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Finanzielle Auswirkungen:

Finanzielle Auswirkungen auf Basis der Hundehaltungszahlen per Stand November 2020

 

- 11 Hunde der Kategorie erster Hund

   Mehreinnahmen für 2021 = 385,00 EUR

   Mehreinnahmen ab 2022 = 385,00 EUR

 

- 2 Hunde der Kategorie zweiter Hund

   Mehreinnahmen für 2021 =   70,00 EUR

   Mehreinnahmen ab 2022 =   70,00 EUR

 

- 1 Hund der Kategorie erster ermäßigter Hund

   Mehreinnahmen für 2021 =   17,50 EUR

   Mehreinnahmen für 2022 =   17,50 EUR

 

 


Anlage/n: